Russian Hockey News & Videos
RussianHockey.de - Fanseite des Russischen Eishockey Teams


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Spiel Nr. 8 • Russland vs. USA • 16.05.13 • 11:55 h


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Russian Hockey News & Videos Foren-Übersicht -> Eishockey WM 2013 in Schweden / Finnland
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie soll es nun weiter gehen?
Bilyaletdinov soll bleiben.
80%
 80%  [ 20 ]
Bilyaletdinov soll gehen.
20%
 20%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 25

Autor Nachricht
ljoha
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem ich gestern das Halbfinale der Schweiz gesehen hab, ist mir klar geworden, dass wir äußerst verdient im Viertelfinale diese klatsche kassiert haben. Ich hab mich viel lieber für die Schweizer gefreut als für die Sbornaja. Die Schweizer spielen mit ganz viel Wille zum Sieg und sehr diszipliniert.

Und unsere Spieler spielen ohne Einsatz und sind an Arroganz kaum zu überbieten wie es den meisten schon aufgefallen ist. Ich denke die meisten sind schon bedient mit den 2 oder 3 WM Titel, die sie schon haben.
Mir ist schon seit dem Frankreich Spiel aufgefallen, dass sie nicht einmal nach dem Spiel sich vernünftig in Reihe auf der blauen Linie aufstellen können. Ein klares Zeichen von mangelnder Disziplin und Respektlosigkeit. Verstehe nicht warum Bill als Trainer das alles zulässt, oder herscht dort Anarchie?

Die Geschwindigkeit war auch diesmal unterirdisch. Sind die Spieler zu alt oder ist das auch eine Auswirkung von mangelnder Motivation und zu wenig Einsatz? Besonders unsere Verteidiger, insbesondere Nikulin war extrem langsam. Ich finde man muss die komplette Verteidigung auswechseln und jünge Spieler reinbringen.
Aber auch die Angreiffer haben nicht aktiv bei der Verteidigung mitgearbeitet. Warum konnten die Amis ohne jegliche Probleme in unsere Zone reinkommen, während wir schon vor der blauen Linie attackiert werden und den Puk schon in der neutralen Zone verlieren???

Unsere Spieler waren fast nirgendswo zu sehen, weder im Angriff noch in der Verteidigung. Ich finde, man muss das ganze Angriffs- und Verteidigungssystem überdenken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZarRom
Halbprofi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.04.2010
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bill muss raus. Er kann sich bei den Spielern nicht durchsetzen (Keine Disziplin), kriegt sie nicht koordiniert usw...

Wenn ich an Bills Stelle wäre, würde ich selber gehen...
Jeder regte sich wegen Bykov auf, aber unter Bykov waren wir immer mindestens im Spiel um Platz 3.

Und wie man bei dieser Abstimmung sieht, verstehe ich nicht wieso ihr meint, dass er bleiben soll. Bis zur Olympiade sind ca 8 Monate. Ein neuer Trainer hätte nicht genug Zeit, was vernünftiges aufzustellen, aber mit Bill können wir froh sein, wenn wir ins Viertelfinale kommen bei den OS...
Da muss sich was ändern, Weil so wird das nichts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russia43v3r
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.05.2012
Beiträge: 242
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich kann es nur an der fehlenden Motivation und Einstellung liegen.
Vom Niveau her kann keiner behaupten, dass Russland schlechter ist als Frankreich oder das jetztige US Team. Kovalchyk, Radulov, Nikulin, Ovechkin sind auch in schlechter Form immernoch vielen anderen Spielern überlegen. Russland hat in letzter Zeit viele Höhen und Tiefen. 2010 in Vancouver mit solchen Top Reihen so zu versagen ist schon wirklich bitter.
Dann die WM 2010 ganz gut gespielt (außer vlt Finale) und dann 2011 plötzlich vollkommen versagt. Dann 2012 wieder eine unglaublich starke WM (und zwar nicht nur wegen Malkin, das ganze Team war gut). Und nun schon wieder dieser unerklärliche Leistungseinbruch. Was vermutlich nicht am Trainer liegen kann, da noch letztes Jahr wohl alles gut lief. Seltsam ist nur warum fahren manche Spieler zur WM, wenn sie sowieso keine Lust haben alles zu geben um den Titel zu holen. Und falls manche Spielern 2 oder 3 WM Titel schon reichen, so finde ich das ziemlich seltsam. Zum Beispiel im Fußball, da versucht BAyern München immer den Titel zu holen egal wie oft die den schon hatten. Eigentlich müsste es einem Sportler nie an Motivation fehlen, sonst wäre er kein professioneler Sportler. Außerdem wundere ich mich,da es so scheint als ob den Spielern egal wäre sich zu blamieren und damit ihren Ruf zu ruinieren.Wenn man schon bei der WM sollte man sich schon anstrengen, allein schon für die Fans. Und wenn sie doch (sehr unwahrscheinlich) sich angestrengt haben bei dieser WM, so ist das noch unheimlicher, denn viel bessere Spieler haben wir zuzeit nicht. Deshalb denke ich, dass es nichts bringt den Trainer zu wechseln, da es in Sotchi dann wieder viel um Motivation und Tagesform geht. Ich denke, dass Russland Olympia Gold holen kann. Die nöten Spieler haben wir ja, nur brauchen wir eine bessere Einstellung, ein gutes System und etwas Glück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheGr8
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

ZarRom hat folgendes geschrieben:
Bill muss raus. Er kann sich bei den Spielern nicht durchsetzen (Keine Disziplin), kriegt sie nicht koordiniert usw...

Wenn ich an Bills Stelle wäre, würde ich selber gehen...
Jeder regte sich wegen Bykov auf, aber unter Bykov waren wir immer mindestens im Spiel um Platz 3.

Und wie man bei dieser Abstimmung sieht, verstehe ich nicht wieso ihr meint, dass er bleiben soll. Bis zur Olympiade sind ca 8 Monate. Ein neuer Trainer hätte nicht genug Zeit, was vernünftiges aufzustellen, aber mit Bill können wir froh sein, wenn wir ins Viertelfinale kommen bei den OS...
Da muss sich was ändern, Weil so wird das nichts.




Immer im Spiel um Platz 3? Was war denn in Vancouver?


Und weißt du überhaupt was du im letzten Abschnitt geschrieben hast? Du sagst du verstehtst nicht warum viele der Meinung sind, dass Bill bleiben soll. Aber gleichzeitig schreibst du, ein neuer Trainer hätte nicht genug Zeit was vernünftiges aufzustellen.

Du widersprichst dich hier mMn selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Protiva
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3884
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ovechkin#22 hat folgendes geschrieben:

Immer im Spiel um Platz 3? Was war denn in Vancouver?


Und weißt du überhaupt was du im letzten Abschnitt geschrieben hast? Du sagst du verstehtst nicht warum viele der Meinung sind, dass Bill bleiben soll. Aber gleichzeitig schreibst du, ein neuer Trainer hätte nicht genug Zeit was vernünftiges aufzustellen.

Du widersprichst dich hier mMn selbst.


Einfach nicht beachten, das sind absolut sinnlose Aussage die jeder Grundlage entbehren, da kannste auch genauso gut mit 1905 diskutieren.
_________________
Мой адрес не дом и не улица...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaRule
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 6076
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

ZarRom hat folgendes geschrieben:
Bill muss raus. Er kann sich bei den Spielern nicht durchsetzen (Keine Disziplin), kriegt sie nicht koordiniert usw...



Menschen, die näher an diesem Umfeld sind, sind anderer Meinung..siehe das Interview von Tretjak.



Zitat:
Wenn ich an Bills Stelle wäre, würde ich selber gehen...
Jeder regte sich wegen Bykov auf, aber unter Bykov waren wir immer mindestens im Spiel um Platz 3.



Bei Bykov zeigte die Tendenz ab 2010 nach unten.

-Vancouver insgesamt auch in der Vorrunde durchschnittliche Leistungen. Niederlagen nach penalty gegen Slowaken und ein solides Spiel gegen Tschechen. Dann das Viertelfinale Aus gegen Kanada (3:7)

- Köln 2010 : Mit fast identischen Kader aus Vancouver viele Probleme im Turnier mit einer möglichen Blamage im Halbfinale gegen Deutschland. Dann die Niederlage gegen Tschechen, die fast nur aus KHL Spielern bestückt waren.

- Bratislava 2011 : Niederlagen unter anderem gegen Deutschland (0:2), Tschechen und Finnen in der Vorrunde

Siege gegen Slowenien 6:4, Dänemark 4:3

Dann einigermaßen gute Leistung im Viertelfinale gegen Kanada (2:1), die sehr schwach besetzt waren und später folgten Niederlagen im Halbfinale gegen Finnland 0:3 und Spiel um Platz 3 --> 4:7 gegen Tschechien.

http://www.iihf.com/en/channels-11/iihf-world-championship-wc11/teams/rus.html Das war die Mannschaft 2011


Mit etwas Glück wären unsere vllt. dieses Jahr im Halbfinale trotz solcher Leistungen. Wäre das ein Erfolg für dich ? Für mich nicht. Das sagt absolut nix aus über bykov oder Billyadinov.

Bykov hatte bei jeder WM einen sehr starken kader. Auch 2009 , da Spieler wie Zaripov Morozov etc noch etwas jünger waren und def. stärker als ein Popov etc.
_________________
Hаша сибирь мы гордимся тобой !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Protiva
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3884
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

2008 hatten wir eine komplette KHL Reihe die eingespielt war und absolut auf ihrer höhe war.
2008 hatten wir meiner Meinung nach auch die schönsten Tore, wenn es um das klassische Tick Tack Toe Spiel geht.
_________________
Мой адрес не дом и не улица...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geralob
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 2482
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Михайлов требует от Билялетдинова внятных объяснений провала сборной России на ЧМ-2013

Заслуженный тренер Борис Михайлов потребовал от наставника сборной России Зинэтулы Билялетдинова объяснений провального выступления команды на чемпионате мира, где наша команда проиграла в четвертьфинале команде США со счетом 3:8, оставшись впервые за семь лет вне полуфинала.

"Мы разбираем команду, игру, хотя всем понятно, что был провал, а главный тренер нигде не сделал анализ выступления команды, - заявил Михайлов РИА "Новости". - Да, она провалилась. Да, выступление позорное. Это все слова, чтобы больше не привязываться. А почему? Почему она провалилась? Почему команда допускает такие ошибки? Чтобы задавать эти вопросы, для меня интересно, что скажет Билялетдинов. Я вижу все, но не буду говорить, пока Билялетдинов не скажет сам - "почему". Что случилось? Это Билялетдинов со своим штабом должны рассказать болельщикам.

Если говорить в целом, то эта команда выглядела бледненько, - продолжил он. - Ясно, что оценка выступления неудовлетворительная. Паниковать не надо, но разобраться необходимо. Если мы будем говорить - да, мы опозорились, мы проиграли, то значит, ждите следующий подарок в скором будущем".

Михайлов считает, что по ходу чемпионата мира были "некоторые игры, неплохие моментами, какие-то надежды, но в целом это не просто так случилось - три поражения".

"Получается, что по всем линиям никто не сыграл так, как он может играть", – отметил Михайлов.



Борис Михайлов: Мы провалили этап подготовки к Сочи

Двукратный олимпийский чемпион Борис Михайлов не считает, что чемпионат мира следовало расценивать как тест перед Олимпиадой.

«Я не согласен с Билялетдиновым, что этот чемпионат мира был тестом перед Олимпиадой. Что такое тест? Если тест, то значит можно проиграть. Может быть, и игроки так поняли? Раз это тест. Я ни от одного руководителя, в частности от Владислава Третьяка, не слышал, что этот чемпионат мира проходной. Но даже если так - проходной, то что теперь? Кто в Сочи-то играть будет? Вот что самое страшное. И я впервые слышу такое касательно чемпионата мира. Хотя бы раз мне такую задачу поставили, что этот чемпионат проходной. Да, идет проверка к Олимпиаде, но какая это проверка? Я не нагнетаю обстановку, я просто профессионально смотрю на вещи. Если с этой точки зрения смотреть, то такой подход неправильный. Если это была проверка, то надо было набирать молодых. Да, они ошибались бы, проигрывали, но пластались. А у нас молодые не играли. Чемпионат мира – отдельный, очень важный старт. Если рассматривать его как этап подготовки к Олимпийским играм, то... как бы мягче сказать... мы его провалили», – сказал Михайлов.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guzador
Rookie




Anmeldungsdatum: 18.05.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich ist Bily der falsche Trainer für die Nationalmannschaft. Es braucht einen harten Hund, jemand der den Stars Grenzen setzt und ihnen in den Arsch tritt wenn sie keine ensprechende Leistungen erbringen. Insbesondere brauchen wir jemand, der den Mut hat, Superstars wie Kovy auch mal nicht aufzubieten. Der schweigende Bily ist hierzu aber nicht in der Lage.

Soll Bily deshalb ersetzt werden? Nein. Bily hat letztes Jahr fast alles richtig gemacht. Dieses Jahr hat viele Fehler begangen (Kaderzusammensetzung, Linienzusammenstellung, Vorbereitung der Spieler auf die Spiele, zu viele Freiheiten für die Stars, etc.). Jetzt soll er nochmals eine Chance erhalten. Er soll zeigen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat.

Letztes Jahr hatte er mit Datsyuk und Malkin die überragenden Leader. Stars mit tadeloser Einstellung, welche für die anderen Spieler auf und neben dem Eis ein Vorbild waren. Darum hat das defensive System von Bily einwandfrei funktioniert, weil jeder Spieler bereit war seinen Job zu erfüllen. Demzufolge war auch die Teamchemie viel besser.

Dieses Jahr war das Kader sehr änlich, bis auf die fundamentale Umbesetzung der Leaderpositionen. Das Team wurde von Kovy und Radulov geführt. Beide zeigten sehr schwankende Leistungen an der WM. Auf der einen Seite waren sie für viele Tore verantwortlich und haben die Offensive angekurbelt. Auf der anderen Seite spielten sie mit viel Arroganz, mangelhafter Arbeitseinstellung und fehlender Disziplin. Das Team hat sich von diesem Leadership negativ inspieren lassen bzw die Leader wurden vom Team nicht akzeptiert. Die Spieler waren nicht mehr bereit sich für das Team zu zerreisen. Wieso auch? Damit Kovy und Radulov noch mehr Freiheiten kriegen und trotz miserabler Leistung noch mehr Eiszeit kriegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Laut einer großen umfrage auf allhockey haben sich nur 54,2% für Bilyaletdinovs verbleib ausgesprochen. ich bin im negativen sinne sehr überascht. laut unserem forum stehen 83 % hinter bilyaletdinov.
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
runation
Halbprofi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.05.2010
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaRule
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 6076
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

lachen yo!!!
_________________
Hаша сибирь мы гордимся тобой !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

clap
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tretjak#20
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.04.2009
Beiträge: 586
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

yo!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibir87
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 2184
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Nettes Bild - aber man sollte das Mannschaftsbild der letzten WM nehmen und nicht dieses (Euro Tour Russland?). Ich sehe beispielsweise Malkin ganz links, der hat mit dieser WM nichts zu tun!
_________________
Родина или смерть!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1905
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1359

BeitragVerfasst am: 21.05.2013, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

MaRule hat folgendes geschrieben:

Bykov hatte bei jeder WM einen sehr starken kader. Auch 2009 , da Spieler wie Zaripov Morozov etc noch etwas jünger waren und def. stärker als ein Popov etc.


nicht wahr. 2009 war nicht besser, es war gleich. beide hatten weder datsyuk noch malkin. bill hätte auch tikhonov und tarasenko nominieren können, und eine reihe um kovy aufbauen die in der khl mehr dominierte als zzm. bill hatte sogar einen goalie vorteil. während bykov die wahl zwischen bryz und erema hatte.

der größe unterschied zwischen b/z ist vorallem die lernfähigkeit. b/z haben erkannt, das dass aktuell spiel nicht mehr so effektiv ist, also hat man viele sichtliche änderungen vorgenommen.

bill hat sich dagegen nicht geändert. sei es ak bars, dynamo oder die sbornaja - immer das gleich. kein stück abweichung. selbst bei großen niederlagen, egal. deshalb wird sich auch nach dieser wm nichts ändern. der große plan von bill ist: malkin und datsuyk werden es schon richten. kein plan b, kein plan c. war auch diese wm nicht anders, als es nicht lief sollten es kovy und radu im alleingang richten.
_________________
guryanov - rubtsov - kostin
sergachyov - samorukov
samsonov
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 21.05.2013, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

scheint wirklich beef zugeben zwischen der FHR und der KHL


khl will die anzahl der ligaspiele auf 68-72 erhöhen.
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibir87
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 2184
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 21.05.2013, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

1905 hat folgendes geschrieben:

der größe unterschied zwischen b/z ist vorallem die lernfähigkeit. b/z haben erkannt, das dass aktuell spiel nicht mehr so effektiv ist, also hat man viele sichtliche änderungen vorgenommen.

bill hat sich dagegen nicht geändert. sei es ak bars, dynamo oder die sbornaja - immer das gleich. kein stück abweichung. selbst bei großen niederlagen, egal. deshalb wird sich auch nach dieser wm nichts ändern. der große plan von bill ist: malkin und datsuyk werden es schon richten. kein plan b, kein plan c. war auch diese wm nicht anders, als es nicht lief sollten es kovy und radu im alleingang richten.


Ich finde deine Behauptung B/Z seien lernfähiger als Bill abenteuerlich. Ich habe bei der WM 2010 und 2011 keinen Lernprozess sehen können. Bill wird bei den OS beweisen müssen ob er lernfähig ist oder nicht.
_________________
Родина или смерть!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22.05.2013, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

1905 hat folgendes geschrieben:

der große plan von bill ist: malkin und datsuyk werden es schon richten. kein plan b, kein plan c. war auch diese wm nicht anders, als es nicht lief sollten es kovy und radu im alleingang richten.


das war schon wirklich wahnsinnig wie viel eiszeit radulov/kovalchuk hatten, das war nicht normal, die beiden wurden in der vorrunde total verheizt.
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nishi
Amateur




Anmeldungsdatum: 09.05.2013
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 24.05.2013, 01:48    Titel: Antworten mit Zitat

russian-rocket hat folgendes geschrieben:

das war schon wirklich wahnsinnig wie viel eiszeit radulov/kovalchuk hatten, das war nicht normal, die beiden wurden in der vorrunde total verheizt.


Naja, war ja nicht gerade so als ob sie sich ausruhen können, wenn sie in der Vorrunde nicht gekickt hätten, wäre man vielleicht früher ausgeschieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guzador
Rookie




Anmeldungsdatum: 18.05.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.05.2013, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

russian-rocket hat folgendes geschrieben:
1905 hat folgendes geschrieben:

der große plan von bill ist: malkin und datsuyk werden es schon richten. kein plan b, kein plan c. war auch diese wm nicht anders, als es nicht lief sollten es kovy und radu im alleingang richten.


das war schon wirklich wahnsinnig wie viel eiszeit radulov/kovalchuk hatten, das war nicht normal, die beiden wurden in der vorrunde total verheizt.

Verheizt? Haben wir die gleiche WM geschaut? Natürlich hatten die beiden viel Eiszeit. Die Statistik bestätigt dies zweifelslos. Aber Russland hatte vor dem Viertelfinalspiel zwei Tage, während fast alle anderen Teams nur einen Ruhetag hatten. Die beiden Spieler sind sich von ihren Clubs noch höhere Belastungen gewohnt. Zudem haben sich die beiden bei den meisten Spielen nicht einen Meter mehr bewegt als notwendig. Kovy hat das Spiel gegen Österreich und Frankreich etwa mit der gleichen Intensität gespielt wie das KHL All-Star-Game. Kovy und Radulov haben im Viertelfinale versagt, weil sie das Turnier nicht ernstgenommen haben. Sie waren schlicht nicht bereit das Team zu führen. Weder gegen die Amis im Viertelfinale, noch gegen Finnland oder Frankreich in der Gruppenphase. Ovechkin hatte im Viertelfinal einen grösseren Impact als Kovy und Radulov zusammen. Obwohl er angeschlagen war, obwohl er den Jetlag hatte und insbesondere obwohl er innnert kürzester Zeit sieben Playoffspiele absolviert hatte. Es ist wohl unbestritten, dass sieben NHL Playoffspiele auf deutlich höherem Niveau gespielt wird als sieben Gruppenspiel gegen Gegner wie Österreich oder Frankreich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Russian Hockey News & Videos Foren-Übersicht -> Eishockey WM 2013 in Schweden / Finnland Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz