Russian Hockey News & Videos
RussianHockey.de - Fanseite des Russischen Eishockey Teams


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Finale • Russland vs. Kanada • 17.05.15 • 20:45h


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Russian Hockey News & Videos Foren-Übersicht -> Eishockey WM 2015 in Tschechien • Euro Hockey Tour 2015
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bierbong
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.05.2010
Beiträge: 1515

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

0:5 und wir haben keine 10 Schüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russia43v3r
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.05.2012
Beiträge: 242
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Drecksspiel....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibir87
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 2184
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Lehrstunde. Ist das bitter und leider war dies absehbar.
_________________
Родина или смерть!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russia43v3r
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.05.2012
Beiträge: 242
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.




Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.

Es ist leider die realität. Esliegt auch nicht an znarok wenn wir heute verlieren. Es ist leider dieses scheiß System was wir haben und nicht ändern wollen.
Ich muss Erlich sagen ich hätte lieber gestern mit 1 zu 0 verloren.
Heute ist es echt Blamage.
Ich hoffe es gibt personelle konzequenzen in den oberen reihen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
11.02.1979
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2007
Beiträge: 515
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sibir87 hat folgendes geschrieben:
Lehrstunde. Ist das bitter und leider war dies absehbar.


Ja da gebe ich Dir recht aber in diesem Ausmaß sicher nicht ich bin ja schockiert wie unsere hergespielt werden... Das tut scheisse weh...

So habe ich mich bei den OS in Vancouver gefühlt beim damal 7:3 das war auch eine mega demütigung.
_________________
11 Februar 1979 DER WAHRE WELTMEISTER!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jascha
Weltmeister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 852
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr seid zu verwöhnt!
Hallo wir haben Silber! Und canada hat verdient gewonnen!

Mir wäre es wichtig in Zukunft junge Spieler zu sehen. Auch wenn wir nicht weit kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Verdient verloren. Ich hoffe die Höhe wird den Russen zu denken geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alex
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 638
Wohnort: St. Peterburg

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.


Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.



schade! es koennte auch anders laufen!
hast die wette verloren!
_________________
Russia - CSKA - St.Pauli !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MaRule
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 6076
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Verdienter Sieg. Kanada zeigt, dass sie die #1 sind.
_________________
Hаша сибирь мы гордимся тобой !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#17 kovalchuk
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1868
Wohnort: Lippstadt/ NRW

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

World cup of hockey 2016. Kanada kann sich freuen.

war sehr skeptisch. Hätte aber nie gedacht dass die Offensive so dermaßen keine Chance haben wird.
_________________
Rest In Peace Локомотив Ярославль!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#17 kovalchuk
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1868
Wohnort: Lippstadt/ NRW

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

alex hat folgendes geschrieben:
sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.


Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.



schade! es koennte auch anders laufen!
hast die wette verloren!


Ja die 3 Pfostentreffer hätten reingehen können und Bobrovski einen weniger halten. Schon wäre es zweistellig.

Die haben uns malwieder beerdigt ccc
_________________
Rest In Peace Локомотив Ярославль!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chomutov
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 1171
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser Ausgang hat sich schon die ganze WM angekündigt. Wir fanden nie zu unserem Spiel. Es sah zumeist nach Chaos aus. Schon gestern gegen die Amerikaner hing alles am seidenen Faden, bis das 1:0 fiel. Und die Kanadier sind da halt kaltblütig bei ihren Chancen.

Bobrovskij hat uns ins Finale gebracht. Auch heute hat er zumindest noch drei, vier weitere Gegentore verhindert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alex
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 638
Wohnort: St. Peterburg

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

#17 kovalchuk hat folgendes geschrieben:
alex hat folgendes geschrieben:
sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.

Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.

schade! es koennte auch anders laufen!
hast die wette verloren!

Ja die 3 Pfostentreffer hätten reingehen können und Bobrovski einen weniger halten. Schon wäre es zweistellig.
Die haben uns malwieder beerdigt ccc

mal wieder - hoert sich so an, als ob es jedes zweites jahr passiert. wenn ich mich richtig erinnere, in den letzten 20 Jahren war es nur 1 mal (2010). wir hatten die auch einige male beerdigt - das kommt halt ab und zu vor
_________________
Russia - CSKA - St.Pauli !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Chomutov
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 1171
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das war die erste Niederlage gegen Kanada bei einer WM seit 2005.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russia43v3r
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.05.2012
Beiträge: 242
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Das schlimmste ist, dass es keine Hoffnung gibt. Nach jeder Pleite wird gesagt, dass wir aus den Fehlern jetzt lernen müssen und am Ende des Tages passiert dann NICHTS. Also werden wir höchstwahrscheinlich die nächst Olympischen Spiele wieder ohne Medaille bleiben. Wir können doch nicht immer darauf hoffen dass ein Ovechkin und Malkin das ganze Team zu Gold führt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
11.02.1979
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2007
Beiträge: 515
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Shauen wir mal ob es ein Umdenken gibt wenn man immer wider auf die Schnauze fällt das muss doch dem letzten auffallen??!!??

Aber das hat auch Tretjak nach dem aus bei den OS gesagt "einen Ausländischen Trainer??? Das kann er sich nicht vorstellen....

Mal schauen ob ein Licht angeht bei den Herren da weiter oben.

Dann gute Nacht
_________________
11 Februar 1979 DER WAHRE WELTMEISTER!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CrushingIce
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.05.2012
Beiträge: 147
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Chomutov hat folgendes geschrieben:
Das war die erste Niederlage gegen Kanada bei einer WM seit 2005.


Das ist richtig.
Genauso richtig ist allerdings auch, dass bis auf das Jahr 2008 Kanada nicht
mit einem vergleichbaren Kader aufgelaufen ist.

Ich erinnere mich da noch an den Sieg 2006, aber sonst, was in diesem Forum auch schon zu genüge erwähnt wurde,
haben uns die Kanadier immer, wenn sie einen vergleichsweise starken Kader aufgeboten haben,
uns die Grenzen aufgezeigt. Und da muss man nunmal 2010 und das heutige Finale als Beispiele nennen, vermutlich (oder sehr warscheinlich)
wäre es bei einem Aufeinandertreffen bei den OS '14 nicht anders gelaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eg0n
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 09.05.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch Kanada, völlig verdient & dominant gewonnen. Ich könnt voll abkotzen.. Der eindeutige Beweis dafür, dass das Russische Spielsystem, auf ganzer Linie, durchschaut ist.. Spätestens! mit dem heutigen Spiel. Kanada hat uns taktisch voll vor die Wand gefahren, null Chance, in jeder Hinsicht. Kam mir teilweise so vor, als seien 10 oder mehr kanadische Feldspieler am Start gewesen, da sie schlicht immer und überall ideal standen, um dann bspw. jegliche Gegenangriffe zu blocken und augenblicklich Konter zu fahren. Unsere Offensive wurde konsequent lahmgelegt, unsere Defensive vorgeführt.. Ich habe mir zwischenzeitlich ein 10:0 und aufwärts erhofft, sprich, einen historischen Denkzettel. Du meine Fresse..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
11.02.1979
Europameister



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.04.2007
Beiträge: 515
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Chomutov hat folgendes geschrieben:
Das war die erste Niederlage gegen Kanada bei einer WM seit 2005.


Naja man kann gegen Kanda verlieren und ich glaube da muss man sich nicht schämen aber die Frage ist wie man verliert....
_________________
11 Februar 1979 DER WAHRE WELTMEISTER!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oleg
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 137
Wohnort: Sonthofen

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das Aufbauspiel aus der Defensive ist halt nix... Wie schon vor einem Jahr bei Olympia geschriebn ist das immer noch das Echo. Ich weiß nicht, ob die Jungen, die nachrücken hier besser sind. Aber hier muss man aufbauen und besser werden. Der "erste Pass" kam nicht an. Man hat über die Bande aufwendig und dadurch einfach gespielt. Verteidiger sind nicht mit rausgelaufen. Gegen diese Manschaft kannst du nur geschlossen mit den Verteidigern gewinnen. Zu zweit nach vorne geht da nicht viel.

Was wils du hier Offensiv machen, wenn sie zu viert schnell hinten stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die 80. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren wird vom 6. bis zum 22. Mai Jahr 2016 in Russland ausgetragen.

Spielorte sind Moskau und Sankt Petersburg.
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hushimo
Halbprofi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.01.2014
Beiträge: 73
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 17.05.2015, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.




Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.

Es ist leider die realität. Esliegt auch nicht an znarok wenn wir heute verlieren. Es ist leider dieses scheiß System was wir haben und nicht ändern wollen.
Ich muss Erlich sagen ich hätte lieber gestern mit 1 zu 0 verloren.
Heute ist es echt Blamage.
Ich hoffe es gibt personelle konzequenzen in den oberen reihen.


Nein, nein, ich melde mich trotzdem! Es gibt hier ja nichts zu beschönigen. Verdient verloren, wenn auch m.E. (trotz den unzähligen Chancen der Kanadier) mindestens zwei Tore zu hoch. Die Sbornaja ist 60min als Team aufgetreten und hat bis zum Schluss gekämpft. Daher gibt es überhaupt keinen Grund draufzuhauen und schon gar nicht an Znarok zu zweifeln. snoot

Das 3:7 in Vancouver (oder das 3:8 in Stockholm gegen die Amis) war eine Blamage, aber die Niederlage heute nicht wirklich. Mehr war eben leider nicht drin und mit dieser Verteidigung erstaunt das wenig. So viele Chancen darf man einfach nicht zulassen (erst recht nicht gegen Kanada). Wann beginnt man in Russland damit, konkurrenzfähige, moderne und vor allem schnelle(re) Verteidiger auszubilden?

Zu denken geben muss auch, dass die kanadischen Panzer mit ihrer Agro-Strategie selbst auf dem grossen Eisfeld Erfolg haben können und die Russen kaum zur Entfaltung haben kommen lassen. Selbst von der eingespielten SKA-Linie war kaum eine schöne Kombination über mehr als zwei Stationen zu sehen. think

Die Kanadier sind zunächst einmal sicher nicht grundsätzlich besser, sondern lediglich aggressiver / physischer. Fällt in der überfallartigen Anfangsphase das 1:0 für Russland (und das wäre z.B. durch OV durchaus möglich gewesen), dann ist eine enge Geschichte nicht ausgeschlossen. So haben die Kanadier ihr Glück erzwungen. Übrigens, auch wenn der Schiri heute für einmal nicht spielentscheidend war, eine Glanzleistung sieht anders aus: 2-3 klare Strafen gegen Kanada (z.B. Stockschlag ins Gesicht von Tarasenko nicht geahndet).

Ob man das russische Spielsystem als solches in Frage stellen muss, weiss ich nicht, jedenfalls ist die Sbornaja taktisch derzeit viel zu unflexibel / leicht auszurechnen. Man spielt permanent durch die Mitte und versucht seinen Gegner spielerisch zu bezwingen. Dieses System kann erfolgreich sein (und ist unter dem Strich meistens auch), doch gegen gleichwertige Gegner braucht es dafür mehr Geschwindigkeit, mehr Präzision und vor allem weniger Fehler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cherepanov_#7
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sibir87 hat folgendes geschrieben:
Es ist aber auch nicht so, dass wir von heute auf morgen gleichziehen können. Es braucht einen sehr langen Prozess um zu Kanada aufzuschließen und das wird nicht so schnell passieren. In Kanada ist man in allen Bereichen besser aufgestellt. Egal welche Spieler heute auf dem Eis stehen würden, wir hätten immer verloren. Das ist die bittere Realität.


Die Bereiche sind vor allem Coaching und Defense. Znarok war heute katastrophaler als die Spieler. Der Verteidigung kann ich nicht einmal einen Vorwurf machen (die sind nunmal schlecht bzw nicht fähig individuell auf diesem Niveau mitzuhalten). Znarok hatte keine Mittel gegen das Forechecking der Kanadier, wollte alles spielerisch lösen lassen, die Verteidigung wurde im Spielaufbau null entlastet, die Stürmer kaum bis gar nicht zurück gearbeitet... anstatt mal einfach dump and chase und dann schießen, schießen, schießen, wurde bis zum erbrechen versucht spielerisch ins Drittel der Kanadier zu gelangen und dort das Tor auch auszuspielen. Die Stürmer warten auf den einen Pass, während die Verteidigung sich kaum befreien kann vom kanadischen Pressing... Und anstatt bei Rückstand die Stars auf 3 Reihen verteilen und denen mehr Zeit zu geben, spielt man den selben Müll bis zum Ende durch... Das Thema Markov/ Emelin für Ovechkin fange ich nicht einmal an. Die jüngsten Ergebnisse vor allem auf Junioren Ebene zeigen eig, dass man in der Breite deutlich konkurrenzfähiger ist als noch vor 15/20 Jahren. Aber es fehlt an Weltklasse Verteidigern und noch viel mehr an Weltklasse Trainer...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 06:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hushimo hat folgendes geschrieben:
sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.




Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.

Es ist leider die realität. Esliegt auch nicht an znarok wenn wir heute verlieren. Es ist leider dieses scheiß System was wir haben und nicht ändern wollen.
Ich muss Erlich sagen ich hätte lieber gestern mit 1 zu 0 verloren.
Heute ist es echt Blamage.
Ich hoffe es gibt personelle konzequenzen in den oberen reihen.


Nein, nein, ich melde mich trotzdem! Es gibt hier ja nichts zu beschönigen. Verdient verloren, wenn auch m.E. (trotz den unzähligen Chancen der Kanadier) mindestens zwei Tore zu hoch. Die Sbornaja ist 60min als Team aufgetreten und hat bis zum Schluss gekämpft. Daher gibt es überhaupt keinen Grund draufzuhauen und schon gar nicht an Znarok zu zweifeln. snoot

Das 3:7 in Vancouver (oder das 3:8 in Stockholm gegen die Amis) war eine Blamage, aber die Niederlage heute nicht wirklich. Mehr war eben leider nicht drin und mit dieser Verteidigung erstaunt das wenig. So viele Chancen darf man einfach nicht zulassen (erst recht nicht gegen Kanada). Wann beginnt man in Russland damit, konkurrenzfähige, moderne und vor allem schnelle(re) Verteidiger auszubilden?

Zu denken geben muss auch, dass die kanadischen Panzer mit ihrer Agro-Strategie selbst auf dem grossen Eisfeld Erfolg haben können und die Russen kaum zur Entfaltung haben kommen lassen. Selbst von der eingespielten SKA-Linie war kaum eine schöne Kombination über mehr als zwei Stationen zu sehen. think

Die Kanadier sind zunächst einmal sicher nicht grundsätzlich besser, sondern lediglich aggressiver / physischer. Fällt in der überfallartigen Anfangsphase das 1:0 für Russland (und das wäre z.B. durch OV durchaus möglich gewesen), dann ist eine enge Geschichte nicht ausgeschlossen. So haben die Kanadier ihr Glück erzwungen. Übrigens, auch wenn der Schiri heute für einmal nicht spielentscheidend war, eine Glanzleistung sieht anders aus: 2-3 klare Strafen gegen Kanada (z.B. Stockschlag ins Gesicht von Tarasenko nicht geahndet).

Ob man das russische Spielsystem als solches in Frage stellen muss, weiss ich nicht, jedenfalls ist die Sbornaja taktisch derzeit viel zu unflexibel / leicht auszurechnen. Man spielt permanent durch die Mitte und versucht seinen Gegner spielerisch zu bezwingen. Dieses System kann erfolgreich sein (und ist unter dem Strich meistens auch), doch gegen gleichwertige Gegner braucht es dafür mehr Geschwindigkeit, mehr Präzision und vor allem weniger Fehler.


Ich weiß ja nicht welches Spiel du gesehen hast aber ich habe eins gesehen wo wir kaum eine Chance hatten. Würden die 3 pfostentreffer reingehen dann würde es wie gegen Weißrussland stehen. Wir haben glaube ich 12 Schüsse im ganzen spiel und die kanadier mehr als 30 und du sagst wir haben zwei Tore zu hoch verloren.
Mit personellen konzequenzen habe ich nicht Znarok gemeint. Solche Leute wie Tretjak und Safronow müssen weg. Aber es wird nicht passieren weil kein arsch sich trauen wird Tretjak zu kritesieren.
Wenn wir in den nächsten Jahren es nicht schaffen eine einigermaßen gute Verteidigung zusammen zu bekommen wird es immer wieder die spiele geben wo wir versagen.

Ich weiß nicht ich sehe noch kein licht am tunnelende.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 06:58    Titel: Antworten mit Zitat

@cherepanov

Das mit 3 Reihen hab ich schon gegen die Amis gedacht. Wann nimmt er Tikhonov und Plotnikov raus und spielt mit 3 reihen. Da muss ich dir recht geben. Es gab kein Plan B.

Von kovalchuk war ich leider auch mehr als enttäuscht. Ob er bei der Spielweise 2018 noch dabei sein wird. Der hat ganz schön abgebaut...

Panarin für mich die überaschung der WM. Ich hoffe der macht weiter so. Finde das seine Spielweise von der Dats ganz schön ähnelt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seryoga
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das war ja mal mega entäuschend, hab nicht gedacht das wir gewinnen aber das das so ein Massager wird hätte ich auch nicht für möglich gehalten. puuh
Verlieren ist nicht schlimm aber bitte mit erhobenen Hauptes und voller Hingabe, beides war nicht da, es war einfach kein "Team Spirit" zu sehen, als eine geschlossene kompakte Mannschaft.

Unabhängig davon wann Kanada mit welcher Mannschaft antritt bei den WM's finde ich das wir auf jedenfall die einzelnen Talente dazu haben sie schlagen zu können, aber wie hat hier jemand vorher gesagt, es ist ein Mannschaftssport und nirgendswo sonst merkt man das am Ergebniss so stark wie beim Eishochey.

Hab das Gefühl das, sei es durch die Verantwortlichen im Hintergrund (Tretjak) oder eben andere Leute aus der noch Sowjet Ära, das diese Versuchen das Spielsystem aus der unbezwinkbaren Red Machine Ära weiterhin in der Neuzeit aufrecht zu erhalten um jeden Preis.

Kann mir sonst nicht erklären warum wir wenn es darauf ankommt so unflexibel sind in unserem System und wir uns egal wie das Spiel läuft oder egal gegen welchen Gegner nicht umstellen können, wollen, dürfen???

Es ist die alte Schule den Puck komplett mit spielerischen Mitteln in die Angriffszone zu tragen und dort dann mit schneller Geschwindigkeit und technischer Feinheit irgendwie ein Tor zu erzielen.
So wurde es immer gemacht bis zum Zerfall, und die letzte "Line" die das gelernt hat war finde ich Fedorov, Bure, Mogilny...

Doch diese Zeiten sind vorbei und das Spiel hat sich geändert aber wir hängen weiß Gott warum immernoch an diesem alten System fest, früher hat es funktioniert weil das System praktisch "verstattlicht" war,
jede Mannschafft der CCCP hat das so gespielt und es wurde jedem so beigebracht, deswegen konnte man das System vom Juniorsport komplett bis zur A Mannschaft auch so praktizieren, vorallem wenn man bedenkt die Reihen der A Mannschaft waren oft die selben wie die von zb. ZSKA Moskau, 1 : 1 einfach übernommen.

Jeder kannte sich und das System...

Jetzt aber wo ein Haufen aus der ganzen Welt aus zig Teams aus verschiedenen Clubs mit zig verschiedenen Systemen und Spielweisen "zusammen geschmießen"wird gibt es kein einheitliches System mehr worauf man Aufbauen kann in der A Mannschaft und das merkt man oft.

Kein blindes Verständniss, kein Kollektives miteinander, kein gleiches Verständniss von dem was man da eigentlich spielt.
Meistens geht es gut weil wir einfach die besten Techniker sind aber sobald dann eine Mannschaft gegen uns antritt wie gestern,
die wie wir früher von Junioren bis zur A Mannschaft immer gleich spielt uns sich somit sofort anfreunden an das System sei es bei WM, Olympia oder Junioren WM kriegen wir mächtig eins auf den Sack.

Das merkt man sehr sehr deutlich bei Olympia, wo wir vor dem Zerfall von den letzten 8 Turnieren 7 gewonnen haben und dann 1992 nochmal sozusagen mit den alten überbleibseln auch noch einmal gold geholt haben kamm danach eine flaute nach der nächsten, und die letzten 3 Turniere mal garnichts mehr...

Desto mehr Zeit vergeht seit dem Ende der Sowjet Ära desto mehr zeigt sich das wenn wie bei Olympia die besten der besten gegeneinander spielen wir immer wieder an uns selbst scheitern...nicht an mangelnden Guten spielern, nein sondern immernoch am krampfhaften festhalten an alten Zeiten...und somit an der früher bewährten Spielweise.

Somit erklärt sich mir auch das Desaster von Sotchi, nach dem mega peinlichen auftritt in Vancouver, dann absolut nichts zu verändern sondern einfach nur andere Spieler in die vorhanden "Spielschablone" zu setzen und zu hoffen das geht gut...
Ein scheiß ging das gut...wieder klanglos versagt und anscheinend wieder nichts geändert bis heute, außer neuen Trainer und andere Spieler....

Aber solange die Schablone die gleiche bleibt werden wir immer so enden!!

Bedenkt man das die Kanadier jedes Jahr einen anderen Trainer haben,
zeigt es das alle kanadischen Trainer das gleiche System spielen, vermitteln es aber mit ihren persönlichen "Gewichtigkeiten" und Erfahrungen...

Und wir holen jedesmal einen neuen Trainer aber es ändert sich nichts,ich hab keine ahnung ob er überhaupt die Freiheit hat so zu spielen von Grundauf wie er das will...anscheinend nicht, denn wenn ich mir nochmal hervorrufe wie damals Biljaletdinow Hoffnunsglos und fast schon Erstart an der Bande stand und nicht wusste was zu tun ist als unsere Jungs vorgeführt wurden so glaube ich das er einfach wie alle Trainer unter russicher Flagge einfach keine Variante mehr hatten, oder gar möglichkeiten...

Also zusammengefasst, ich finde es liegt nicht an mangelnden Talenten oder Spielern sondern am egoistischen und wahrscheinlich zu stolzen festhalten am alten Spielsystem, doch dieses funktioniert nicht mehr in der heutigen "Multi Kulti Eishockey Welt" in der sich unsere Jungs überall befinden.

Ich weiß nicht ob ich in allem recht habe,nur meine persönlichen empfindung, aber man sollte sich endlich von alten "Lasten" lösen!!!!


danke!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hushimo
Halbprofi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.01.2014
Beiträge: 73
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

sputnix hat folgendes geschrieben:
Hushimo hat folgendes geschrieben:
sputnix hat folgendes geschrieben:
russia43v3r hat folgendes geschrieben:
Wie man sieht war die Kritik hier im Forum nicht unberechtigt.




Ich wette die die was anderes behaupten hatten werden sich erstmal paar Wochen
nicht melden.

Es ist leider die realität. Esliegt auch nicht an znarok wenn wir heute verlieren. Es ist leider dieses scheiß System was wir haben und nicht ändern wollen.
Ich muss Erlich sagen ich hätte lieber gestern mit 1 zu 0 verloren.
Heute ist es echt Blamage.
Ich hoffe es gibt personelle konzequenzen in den oberen reihen.


Nein, nein, ich melde mich trotzdem! Es gibt hier ja nichts zu beschönigen. Verdient verloren, wenn auch m.E. (trotz den unzähligen Chancen der Kanadier) mindestens zwei Tore zu hoch. Die Sbornaja ist 60min als Team aufgetreten und hat bis zum Schluss gekämpft. Daher gibt es überhaupt keinen Grund draufzuhauen und schon gar nicht an Znarok zu zweifeln. snoot

Das 3:7 in Vancouver (oder das 3:8 in Stockholm gegen die Amis) war eine Blamage, aber die Niederlage heute nicht wirklich. Mehr war eben leider nicht drin und mit dieser Verteidigung erstaunt das wenig. So viele Chancen darf man einfach nicht zulassen (erst recht nicht gegen Kanada). Wann beginnt man in Russland damit, konkurrenzfähige, moderne und vor allem schnelle(re) Verteidiger auszubilden?

Zu denken geben muss auch, dass die kanadischen Panzer mit ihrer Agro-Strategie selbst auf dem grossen Eisfeld Erfolg haben können und die Russen kaum zur Entfaltung haben kommen lassen. Selbst von der eingespielten SKA-Linie war kaum eine schöne Kombination über mehr als zwei Stationen zu sehen. think

Die Kanadier sind zunächst einmal sicher nicht grundsätzlich besser, sondern lediglich aggressiver / physischer. Fällt in der überfallartigen Anfangsphase das 1:0 für Russland (und das wäre z.B. durch OV durchaus möglich gewesen), dann ist eine enge Geschichte nicht ausgeschlossen. So haben die Kanadier ihr Glück erzwungen. Übrigens, auch wenn der Schiri heute für einmal nicht spielentscheidend war, eine Glanzleistung sieht anders aus: 2-3 klare Strafen gegen Kanada (z.B. Stockschlag ins Gesicht von Tarasenko nicht geahndet).

Ob man das russische Spielsystem als solches in Frage stellen muss, weiss ich nicht, jedenfalls ist die Sbornaja taktisch derzeit viel zu unflexibel / leicht auszurechnen. Man spielt permanent durch die Mitte und versucht seinen Gegner spielerisch zu bezwingen. Dieses System kann erfolgreich sein (und ist unter dem Strich meistens auch), doch gegen gleichwertige Gegner braucht es dafür mehr Geschwindigkeit, mehr Präzision und vor allem weniger Fehler.


Ich weiß ja nicht welches Spiel du gesehen hast aber ich habe eins gesehen wo wir kaum eine Chance hatten. Würden die 3 pfostentreffer reingehen dann würde es wie gegen Weißrussland stehen. Wir haben glaube ich 12 Schüsse im ganzen spiel und die kanadier mehr als 30 und du sagst wir haben zwei Tore zu hoch verloren.
Mit personellen konzequenzen habe ich nicht Znarok gemeint. Solche Leute wie Tretjak und Safronow müssen weg. Aber es wird nicht passieren weil kein arsch sich trauen wird Tretjak zu kritesieren.
Wenn wir in den nächsten Jahren es nicht schaffen eine einigermaßen gute Verteidigung zusammen zu bekommen wird es immer wieder die spiele geben wo wir versagen.

Ich weiß nicht ich sehe noch kein licht am tunnelende.


Keine Sorge, habe das gleiche Spiel gesehen wie du. Hätte mir als Fan lediglich gewünscht, dass die Niederlage weniger deutlich ausfällt, denn es fühlt sich irgendwie ungerecht an, dass eine russische Mannschaft im Endergebnis schlechter wegkommt als eine Ansammlung russischer Ego-Stars (=Vancouver / Sotschi). Bei der diesjährigen (wie auch schon bei der letztjährigen) WM war definitiv eine russische Mannschaft auf dem Eis. Klar, die Mannschaftsleistung war nicht immer gut oder vielleicht teilweise sogar schlecht, aber es war immerhin eine Mannschaft. Das ist m.E. ein Verdienst von Znarok und darauf lässt sich aufbauen.

Gemäss Statistik (37:12 Schüsse zugunsten von Kanada) müsste ich ein Spinner sein. Und trotzdem, wer genau hinschaut: die Russen haben mit mindestens einer Handvoll weiterer torgefährlicher Schüsse das Ziel ganz knapp verfehlt und als Torschuss zählt bekanntlich nur was auch aufs Tor kommt...

Wie du richtig sagst, unsere Hauptschwäche liegt in der Verteidigung. Selbst so genannte "Eishockeyzwerge" sind uns in der Defensive mittlerweile oft überlegen. Alles in allem sehe ich derzeit ebenso wenig Licht am Ende des Tunnels.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eg0n
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 09.05.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Seryoga hat folgendes geschrieben:
Also zusammengefasst, ich finde es liegt nicht an mangelnden Talenten oder Spielern sondern am egoistischen und wahrscheinlich zu stolzen festhalten am alten Spielsystem, doch dieses funktioniert nicht mehr in der heutigen "Multi Kulti Eishockey Welt" in der sich unsere Jungs überall befinden.

Trifft den Kern des Problems überaus genau, mehr ist dem auch nicht hinzuzufügen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denisov
Draft Pick 1



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.05.2010
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kennt schon jemand die Gruppen für das nächste Jahr ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cherepanov_#7
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung wieso hier auf irgend einem Spielsystem rumgeritten wird und man hier mit "heutigem multi kulti Hockey" bla bla kommt... Die Kanadier haben den Sport doch nicht neu erfunden. Genauso wenig haben ich bei uns auch nur irgend eine Spielidee geschweige denn System gesehen. Also was genau soll das bedeuten?! Die Kanadier, top motiviert, haben früh unsere offensichtliche Schwachstelle attackiert - die Verteidigung. Dadurch war ein geordneter Aufbau null möglich. Wir hatten eben nur schwache Verteidiger am Start die so ein forechecking nicht selbst umspielen konnten. Das wusste man aber schon vorher. Dann liegt es aber am Coach die nötigen Entscheidungen zu treffen um das Pressing zu umgehen. Und wie Oleg schon schreibt, übrigens sehr guter Beitrag mMn, waren die Verteidiger im gegnerischem Drittel nur als Absicherung gedacht, nahmen am Spiel kaum teil. Es gibt einfache taktische Mittel solch Situationen zu umgehen. Die Schweden haben das super vorgemacht und haben den Kanadiern fast schon den Zahn gezogen. Das am Ende dann das Spiel trotzdem verloren wurde, weil man auch selbst ziemlich platt war, ist vollkommen okay. Aber man hat da schon gesehen, wie man diese Kanadier in den Griff hätte bekommen können. Ich check also nicht, wieso dieser Penner von Znarok, der auf ganzer Linie versagt hat, noch so gut wegkommt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hat einer was gehört das die Sbornaja eine Strafe bekommt weil die das Eis zu früh verlassen haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seryoga
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

@Cherepanov_#7

Das was du schreibst klingt ja alles so als hättest du als einziger, sagen wir mal 2 bis 3 hier im Forum die Grundlegensten Schwachstellen unserer Mannschaft durchschaut und "mal eben" in deiner Logik heraus gelöst.

ALso wenn ich das zusammen fassen kann, dann haben all die Jahre von 1993 - 2008 wo wir niemals WM Gold geholt haben und all die Jahre von 1992 - bis jetzt wo wir keine Olympische Gold Medaille mehr geholt haben immer mit der falschen Taktik zu tun oder schwacher Verteidigung oder falschen Trainern???

All die Trainer waren in ihrer Zeit legenden und verstehen den Sport bestimmt besser als wir hier alle zusammen und Znarok bestimmt auch und wäre das so einfach mal eben die Schwachstellen wie an einem Reisbrett zu Skizzieren und damit zu lösen glaub mal dann hätten wir nicht 15 Jahre auf Gold gewartet.

Denn es waren bestimmt nicht alle Fähig als Trainer zu sehr guten Leistungen aber eine solange Durststrecke liegt NUR am falschen System und nicht jedesmal aufs neue an der verteidigung oder an Trainer.
Und unsere Verteidiger sind nach dem Zerfall der CCCP doch nicht aufeinmal alle schlecht geworden???...

Ja die Kanadier haben das Spiel nicht neu erfunden aber die interessiert dieses schön spielerei ein scheiß...schießen die scheibe nach vorne und alle laufen in die zone rein...deswegen sind deren treffer auch immer so abgefuckt und "leicht" und wir aber müßen schön technisch sauber unsere Tore machen...und das seit jahrzehnten...und das meine ich mit spielsystem was keinen erfolg auf dauer bringen wird..geschweige den Goldmedailen bei Olympia....

Wenn ich hier im Forum die Jahre zurück von den WMs durchlese wird und wurde jedes Spiel aufs neue Taktisch analysiert und "verbessert".
Hat aber niemals was gebracht...

Denn laut deiner Meinung sollten wir am besten WIEDER einen neuen Trainer einstellen der es besser kann?...das wird Gar Nichts ändern.

Ich finde es ist sehr kurzsinnig gedacht was du schreibst, und wir drehen uns alle nur im Kreis wieder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eg0n
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 09.05.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Seryoga hat folgendes geschrieben:
Denn laut deiner Meinung sollten wir am besten WIEDER einen neuen Trainer einstellen der es besser kann?...das wird Gar Nichts ändern.

Ich gebe Dir, wie schon erwähnt, grundsätzlich Recht. Allerdings sollte man doch zunächst genau an dieser Stelle ansetzen, sprich, dem Trainer: Endlich einen ausländischen, am besten gar kanadischen, mit eben völlig anderem Spielaufbau.

@Cherepanov_#7, das Problem war, und das ist ja das eig. Tragische, nicht nur unsere Verteidigung, sondern im gleichen Ausmaße auch die Offensive, die gänzlich planlos war. 12 Schüsschen.. Mal ernsthaft, das ist nicht schön zu reden, das ist einfach nur erbärmlich. Und versteh mich nicht falsch, ich gehöre keineswegs zu den Dauerkritikern, eher zu den Daueroptimisten, aber das, was wir gestern sahen.. War einfach nur sehr traurig.. Man sah bereits im Spiel gegen Finland, wie sehr wir doch aufgeschmissen sind, sobald unsere besten Spieler nicht im Stande sind 150% zu geben und gleichzeitig die gegnerische Verteidigung bei nahezu 100% agiert. Man kann da doch so viel drüber schwadronieren, doch um es kurz zu machen: Die sowjetische Schule ist überholt, Punkt. Und ja, insofern kann man durchaus behaupten, dass die Kanadier seither das Spiel neu erfunden haben: Ihre jüngsten Erfolge unterstreichen diesen Umstand nur allzu deutlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sputnix
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5126

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Russland spielt bei der Heim WM natürlich in Moskau.

Russland,
Schweden,
Tschechien,
Schweiz,
Lettland,
Norwegen,
Dänemark,
Kasachstan 
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chomutov
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 1171
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann wohl den World Cup of Hockey 2016 und auch Olympia 2018 abschreiben. Znarok wird denke ich bleiben und Tretjak auch. Es wird keine Änderungen geben, weder im sportpolitischen noch sportlichen Bereich. Tretjak hat schon gesagt Silber wäre nicht schlecht und er sehe keine Fehler bei dem Trainerstab.

Wir brauchen eine neue sportliche Führung, im Verband und bei den Trainern, die modernes Eishockey predigen und auch von Kanadiern, Amerikanern oder Schweden lernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V0ST0K
Halbprofi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 18.05.2015, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hier wird dauernd auf dem alten System rumgeritten. Das Problem liegt dabei nicht im System an sich, sondern bei der Ausführung. Seit gut 25 Jahren wird doch kein System wirklich konsequent durchgezogen. Würden wir nach Sowjetsystem spielen, würden wir nicht mit jährlich unterschiedlich zusammengewürfelten Teams auflaufen. Das was wir jetzt haben ist einfach ein Resultat der Inkonsequenz. Im Moment spielen wir einen Hybrid aus zwei Welten. Das schlimme daran ist, dass dabei die negativen Aspekte aus beiden Welten für uns ins Gewicht fallen. Auch ein Ausländer als Trainer garantiert kein gutes System. Man müsste das dann konsequent auf allen Ebenen durchziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seryoga
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

V0ST0K hat folgendes geschrieben:
Würden wir nach Sowjetsystem spielen, würden wir nicht mit jährlich unterschiedlich zusammengewürfelten Teams auflaufen. Das was wir jetzt haben ist einfach ein Resultat der Inkonsequenz. Im Moment spielen wir einen Hybrid aus zwei Welten.


clap

Ja und das sollte endlich aufhören, denn wie oft viel man noch so derbe aufs maul kriegen und wie oft sollen wir noch so versinken in Blamagen bis das jemand der es wirklich ändern kann auch ändern wird.

Das wichtigste Ziel sollte sein endlich einen kollektiven zusammenhalt zu erreichen. Denn spielerische Möglichkeiten haben wir allemal auf dem Eis.

Was mir ziemlich auf den Sack geht ist das nach jeder solch einer Packung die Verantwortlichen immer alles schön reden, klar wenn man in 2 Jahren, 1 x Gold, 1 x Silber holt ist schon ziemlich gut.
Und ja das ist gerade meckern auf hohem Niveau und ich hätte auch kein Problem damit aber nicht wenn man am Ende die silberne Medaille mit 1-6 "gewinnt".

Und eine Frage noch, warum wird die WM eigentlich immer im Mai ausgetragen, ich meine die KHL hört immer mitte April, spätestens ende April auf. Somit können von der KHL alle zur WM kommen aber die NHL hört immer mitte Juni, spätestens ende Juni auf, so bleibt es den besten oft verwehrt zu kommen.

Worauf ich hinaus will ist, wie soll man auf Jahre ein eingespieltes Team festigen wenn von Jahr zu Jahr nicht feststeht wer überhaupt dabei sein kann?

Wieso wird die WM nicht immer 1-2 Monate später bestritten?
Sagen wir mal mitte Juli, so könnten alle zusammen kommen, 2-4 Wochen trainieren und sich einspielen und dann best of the best gegeneinander.

Weiß das jemand?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
czaika
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Im Juli Eishockey dumm2
In Palma de Mallorca am Strand?
Der World Cup of Hockey findet im Herbst 2016 statt .
Die WM sollte vielleicht im Herbst stattfinden generell.
Vor Saisonbeginn.

Zum Finale:
Kanada top in form
Russland schlecht
Das kann schon mal passieren. Siehe 2011 Finnland Schweden 1:6
Macht nicht so nen Drama draus.
Ist natürlich doof immer gegen Kanada zu verlieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seryoga
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

czaika hat folgendes geschrieben:
Im Juli Eishockey dumm2
In Palma de Mallorca am Strand?


Ohne scheiß sind hier nur "Hater" unterwegs...
Anstatt normal darauf zu antworten solche sprüche....

Vor allem das StanleyCup Finale 2013 fand am 24 Juni statt...unglaublich aber wahr nur 1 Woche vor dem Juli...
Und ich hab keine Ahnung wo du wohnst aber bei uns ist im Mai das selbe wetter wie im Juli...und stell dir vor manchmal gibt es sogar Fußball Spiele die finden ohne überdachung sogar im Schnee statt...

Kein Wunder das bei solchen Kommentaren die meisten hier mehr und mehr die Lust verlieren normal zu diskutieren...

clap

czaika hat folgendes geschrieben:
Zum Finale:
Kanada top in form
Russland schlecht
Das kann schon mal passieren


Achso jetzt hab ich das ganze Problem verstanden!!!!!

clap
clap
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ljoha
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn man sieht, dass Kanada eine Klasse besser war als wir in diesem Finale, dann kann man nicht nur auf die schlechte Verteidigung alles schieben. Da hat nichts funktioniert. Es gab einfach kein System. Vielleicht war ja eines gedacht, aber es wurde aufjedenfall nicht angewendet oder in irgendeiner Weise umgesetzt, weder in Verteidigung, noch im Angriff. Das hat man auch schon an den vorherigen Spielen gemerkt und jetzt hat es s ich gerächt. Katastrophale Pässe, totale Ratlosigkeit in der Defensive und in der Offensive. Wenn die mal im Pukbesitz waren, wusste keiner so recht was er damit machen soll. Häufig wurde dann der Puk einfach ins Drittel der Kanadier geworfen und dann hinterhergelaufen, so nach dem Motto, mal gucken was wir jetzt noch machen können.

Ganz ehrlich, das ist doch kein System. Ich sehe genau darin das Problem. Und in der mangelnden Disziplin. Das hat sich auch gezeigt, als die Hälfte der Spieler noch vor der Kanadischen Hymne das Stadion verlassen haben und Ovi und co. die versucht haben aufzuhalten. Sowas macht man einfach nicht, sowas ist respektlos. Man muss mir Würde verlieren können.

Generell kann man den Spielern keinen Vorwurf machen, wenn die so systemlos bis ins Finale geschaft haben und mit vielen Verletzungen trotzdem unter Schmerzmittel für Russland gekämpft haben. Von der Stärke her sind unsere Spieler auch nicht schlechter. Aber ohne System und Disziplin funktioniert das nicht. Die traumhaften Kombinationen der Kanadier können die theoretisch auch, aber leider nur theoretisch.

Aber wem muss man dann ein Vorwuf machen? Znarok hat schon gesagt, was soll ich den machen, wenn wir keine Fähigen jungen Spieler haben? Die habe ich bei den Eurospielen spielen lassen. Und was kam raus? lauter Niederlagen. Also muss man sich auf die verletzten und erschöpften Spieler aus der NHL und KHL konzentrieren. Aber damit so ein System funktioniert, braucht es monatelanges Training. Wie soll man das den machen, wenn Znarok die Spieler unmittelbar vor der WM oder sogar schon während der WM bekommt. Wie soll man die den noch dementsprechend vorbereiten und dazu bringen, dass die Spieler sich blind verstehen. Das ist aus meiner Sicht das größte Problem. Wie kann man das ändern und wer ist dafür verantwortlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seryoga
Rookie



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

ljoha hat folgendes geschrieben:
Ganz ehrlich, das ist doch kein System. Ich sehe genau darin das Problem


Da sind sich wohl die meisten einig...es gibt kein System, oder ein Hybrides, oder ein Überholtes.
Auf jedenfall ist es das Falsche!

ljoha hat folgendes geschrieben:
Aber damit so ein System funktioniert, braucht es monatelanges Training.


Wie gesagt solange die WM nicht verschoben wird oder die NHL Session nicht früher endet wird sich das wohl kaum machen lassen.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Wie soll man das den machen, wenn Znarok die Spieler unmittelbar vor der WM oder sogar schon während der WM bekommt.


Znarok und alle Trainer davor sind da machtlos, die Clubs haben zuviel Macht gekriegt und die interessiert es nicht ob ein Spieler für sein Land nicht spielen kann.
Aber wenn man bedenkt das das für alle Nationen gilt so ist das ja praktisch auch gleich wieder fair.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Wie soll man die den noch dementsprechend vorbereiten und dazu bringen, dass die Spieler sich blind verstehen.


Blind werden sich nur spieler verstehen die aus demselben Club in der selben Reihe spielen wie damals in der Sowjet Ära.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Das ist aus meiner Sicht das größte Problem. Wie kann man das ändern und wer ist dafür verantwortlich?


Ich kann nur zusammenfassen das....

1.
Dadurch das alle Talente verstreut sind auf zig Clubs wird diese Chance schonmal verwehrt das sich jemand von "Natur" aus blind versteht.

2.
Durch Mangel an Zeit, durch die Scheiß Termine der NHL wird man nur sehr wenig das zusammenspiel vor der WM lernen.
Von der Anreise während der WM muss ich garnich erst anfangen

3.
Durch immer wieder wechselnde Trainer und Spieler ist dort auch kein Ansatz zu finden das sich das mit den Jahren aufeinander einspielt.

Es braucht also einen Zusammenhalt der unabhängig ist von Club Interessen,von Terminen und vom Trainer.

Und das kann man nur Anfangen von klein auf, jedem der sich für Eishockey irgendwann entscheidet überall in Russland, sei es noch so ein kleine Provinz das gleiche beizubringen...und das auf allen Ebenen, Auf Spieler, auf Trainer und auf Verband Ebene.
Damit alle Faktoren die es während einer WM verhindern das sich die Jungs auf einander einstellen nicht mehr so stark ins Gewicht fallen,weil sie von klein auf wissen was in der National Mannschaft gespielt wird.
Der Trainer hätte dann die Chance seine eigene Vorstellung in einem bestimmtem Rahmen zu Variieren.

Dann wäre auch die Diskussion endlich erledigt ob man die Jungs aus der KHL nur spielen läßt oder auch die Legionäre.
Es wäre egal denn sobald sie ihr Russland Trikot anziehen weiß jeder Bescheid was ansteht.

Welches System dabei das richtige ist, weiß ich nicht, dazu hab ich zuwenig Ahnung von Eishockeytaktik selbst, aber allem anschein nach nicht das jetzige.

Wie machen es denn die Kanadier als Beispiel?
Jedes Jahr wird ein neuer Trainer vorgestellt.
Und das sagt offensichtlich schon einiges aus über das Grundverständniss des Kanadischen Spieles das egal welcher Trainer ausgesucht wird er Praktisch das selbe System spielen läßt und aus dem vorhanden Kader das beste macht, oft reicht es für sie bei WMs nicht aus für Erfolge, aber der Unterschied zu uns ist dann nicht durch fehlendes Verständniss des Systems sondern durch Spielerische Mittel, weil bei dehnen die besten noch in den Playoffs sich befinden.

Sind diese jedoch dabei wie bei Olympia greift ein rad ins nächste und alles passt sehr gut zusammen bei Ihnen, dann kommt zum Systemverständniss auch noch Talent dazu.

Bei uns aber genau andersrum kommt zum Talent kein Systemverständniss dazu, weil keiner weiß was wir da eigentlich spielen.

Ich habe fertig....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
russian-rocket
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 10267
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Двукратный олимпийский чемпион Александр Кожевников заявил, что сборную России могут серьезно наказать за уход со льда после финала чемпионата мира с Канадой
_________________

www.russianhockey.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ljoha
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

russian-rocket hat folgendes geschrieben:
Двукратный олимпийский чемпион Александр Кожевников заявил, что сборную России могут серьезно наказать за уход со льда после финала чемпионата мира с Канадой


Ich habe heute gelesen, dass das im Reglement solche Fälle garnicht dokumentiert sind, somit auch keine Strafen folgen können. Aber wer weiss, vielleicht denken die sich ja was aus. Ich bin der Meinung, dass wir eine Strafe verdient hätten. Verlieren muss man auch mit Anstand können und sich wie Männer dabei verhalten. Und nicht so... haben damit eine ganze Nation blamiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ljoha
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Seryoga hat folgendes geschrieben:
ljoha hat folgendes geschrieben:
Ganz ehrlich, das ist doch kein System. Ich sehe genau darin das Problem


Da sind sich wohl die meisten einig...es gibt kein System, oder ein Hybrides, oder ein Überholtes.
Auf jedenfall ist es das Falsche!

ljoha hat folgendes geschrieben:
Aber damit so ein System funktioniert, braucht es monatelanges Training.


Wie gesagt solange die WM nicht verschoben wird oder die NHL Session nicht früher endet wird sich das wohl kaum machen lassen.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Wie soll man das den machen, wenn Znarok die Spieler unmittelbar vor der WM oder sogar schon während der WM bekommt.


Znarok und alle Trainer davor sind da machtlos, die Clubs haben zuviel Macht gekriegt und die interessiert es nicht ob ein Spieler für sein Land nicht spielen kann.
Aber wenn man bedenkt das das für alle Nationen gilt so ist das ja praktisch auch gleich wieder fair.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Wie soll man die den noch dementsprechend vorbereiten und dazu bringen, dass die Spieler sich blind verstehen.


Blind werden sich nur spieler verstehen die aus demselben Club in der selben Reihe spielen wie damals in der Sowjet Ära.

ljoha hat folgendes geschrieben:
Das ist aus meiner Sicht das größte Problem. Wie kann man das ändern und wer ist dafür verantwortlich?


Ich kann nur zusammenfassen das....

1.
Dadurch das alle Talente verstreut sind auf zig Clubs wird diese Chance schonmal verwehrt das sich jemand von "Natur" aus blind versteht.

2.
Durch Mangel an Zeit, durch die Scheiß Termine der NHL wird man nur sehr wenig das zusammenspiel vor der WM lernen.
Von der Anreise während der WM muss ich garnich erst anfangen

3.
Durch immer wieder wechselnde Trainer und Spieler ist dort auch kein Ansatz zu finden das sich das mit den Jahren aufeinander einspielt.

Es braucht also einen Zusammenhalt der unabhängig ist von Club Interessen,von Terminen und vom Trainer.

Und das kann man nur Anfangen von klein auf, jedem der sich für Eishockey irgendwann entscheidet überall in Russland, sei es noch so ein kleine Provinz das gleiche beizubringen...und das auf allen Ebenen, Auf Spieler, auf Trainer und auf Verband Ebene.
Damit alle Faktoren die es während einer WM verhindern das sich die Jungs auf einander einstellen nicht mehr so stark ins Gewicht fallen,weil sie von klein auf wissen was in der National Mannschaft gespielt wird.
Der Trainer hätte dann die Chance seine eigene Vorstellung in einem bestimmtem Rahmen zu Variieren.

Dann wäre auch die Diskussion endlich erledigt ob man die Jungs aus der KHL nur spielen läßt oder auch die Legionäre.
Es wäre egal denn sobald sie ihr Russland Trikot anziehen weiß jeder Bescheid was ansteht.

Welches System dabei das richtige ist, weiß ich nicht, dazu hab ich zuwenig Ahnung von Eishockeytaktik selbst, aber allem anschein nach nicht das jetzige.

Wie machen es denn die Kanadier als Beispiel?
Jedes Jahr wird ein neuer Trainer vorgestellt.
Und das sagt offensichtlich schon einiges aus über das Grundverständniss des Kanadischen Spieles das egal welcher Trainer ausgesucht wird er Praktisch das selbe System spielen läßt und aus dem vorhanden Kader das beste macht, oft reicht es für sie bei WMs nicht aus für Erfolge, aber der Unterschied zu uns ist dann nicht durch fehlendes Verständniss des Systems sondern durch Spielerische Mittel, weil bei dehnen die besten noch in den Playoffs sich befinden.

Sind diese jedoch dabei wie bei Olympia greift ein rad ins nächste und alles passt sehr gut zusammen bei Ihnen, dann kommt zum Systemverständniss auch noch Talent dazu.

Bei uns aber genau andersrum kommt zum Talent kein Systemverständniss dazu, weil keiner weiß was wir da eigentlich spielen.

Ich habe fertig....


Ich habe das Gefühl, da hat jetzt auch keiner Interesse etwas zu ändern. Die Antwort von Tretjak spricht doch für sich. "Warum wollt ihr immer nur Gold haben? Wir müssen uns über jede Medaille freuen." Na dann gute Nacht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chomutov
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 1171
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Mich kotzt es an, dass Tretjak selbstzufrieden mein, wir wären die erfolgreichste Mannschaft der letzten Jahre bei der WM und dabei Olympia komplett ausklammert. Das Silber bei einer WM eine gute Leistung ist, mag ja stimmen, aber das Spiel unser Mannschaft war total unansehnlich und das Finale war ein Reinfall. Und die Tendenz international ist eben durch die Niederlagen bei Olympia negativ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ljoha
NHL-Spieler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 19.05.2015, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Chomutov hat folgendes geschrieben:
Mich kotzt es an, dass Tretjak selbstzufrieden mein, wir wären die erfolgreichste Mannschaft der letzten Jahre bei der WM und dabei Olympia komplett ausklammert. Das Silber bei einer WM eine gute Leistung ist, mag ja stimmen, aber das Spiel unser Mannschaft war total unansehnlich und das Finale war ein Reinfall. Und die Tendenz international ist eben durch die Niederlagen bei Olympia negativ.


Ja das stimmt. Wenn wir auf dem selben Niveau wie Kanada wären und dann in einem starken Spiel 5:4 verloren hätten, dann hätte man sagen können, schade diesmal hat es nicht geklappt. Aber wenn man eine Klasse schlechter ist als Kanada, dann ist es ein klares Alarmzeichen. Da kann man nichts schön reden. Da muss was getan werden, oder wir rutschen demnächst ab hinter alle starken Mannschaften.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
czaika
Draft Pick 1




Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 20.05.2015, 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Seryoga hat folgendes geschrieben:


czaika hat folgendes geschrieben:
Zum Finale:
Kanada top in form
Russland schlecht
Das kann schon mal passieren


Achso jetzt hab ich das ganze Problem verstanden!!!!!

clap
clap


Es gibt kein Problem. Die Analysen meiner Meinung nach sinnlos.
Am russischen Spielstil muss überhaupt gar nichts geändert werden.
Mal ist man damit erfolgreich. Mal nicht!

Wenn man jetzt 10 Spiele hintereinander gegen Kanada spielen würde mit den selben Teams und immer einer Woche Pause zwischen den Spielen, würde Kanada 5 Spiele gewinnen und Russland auch 5.

Warum freut man sich nicht einfach mal über Weltranglistenplatz 2.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chomutov
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 1171
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 20.05.2015, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

czaika hat folgendes geschrieben:
Seryoga hat folgendes geschrieben:


czaika hat folgendes geschrieben:
Zum Finale:
Kanada top in form
Russland schlecht
Das kann schon mal passieren


Achso jetzt hab ich das ganze Problem verstanden!!!!!

clap
clap


Es gibt kein Problem. Die Analysen meiner Meinung nach sinnlos.
Am russischen Spielstil muss überhaupt gar nichts geändert werden.
Mal ist man damit erfolgreich. Mal nicht!

Wenn man jetzt 10 Spiele hintereinander gegen Kanada spielen würde mit den selben Teams und immer einer Woche Pause zwischen den Spielen, würde Kanada 5 Spiele gewinnen und Russland auch 5.

Warum freut man sich nicht einfach mal über Weltranglistenplatz 2.


So einfach ist das also. Nichts ändern, einfach weitermachen. Wozu etwas lernen oder sich entwickeln? Mal gewinnt man, mal nicht. clap

Tretjak bist du das? aeh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibir87
Lebende Legende



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beiträge: 2184
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 20.05.2015, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Analyse von Gimaev:

https://www.youtube.com/watch?v=RsRYKNcmYWs
_________________
Родина или смерть!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Russian Hockey News & Videos Foren-Übersicht -> Eishockey WM 2015 in Tschechien • Euro Hockey Tour 2015 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 1/2-Finale • Russland vs. Finnland • ... russian-rocket Eishockey WM 2019 in der Slowakei <--- NEU!!! 69 24.05.2019, 17:13
Keine neuen Beiträge 1/4-Finale • Russland vs. USA • Do. |... russian-rocket Eishockey WM 2019 in der Slowakei <--- NEU!!! 49 22.05.2019, 05:53
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: 14.09.16 Freundschaftsspiel #3: Russl... MaRule Word Cup of Hockey 2016 42 12.09.2016, 10:01
Keine neuen Beiträge U20 WM 2013 • Bronze • Russland vs Ka... russian-rocket Nationalmanchschaft (Euro Tour etc.) 82 04.01.2013, 18:02
Keine neuen Beiträge U20 WM 2013 • 1/2-Finale • Kanada vs ... russian-rocket Nationalmanchschaft (Euro Tour etc.) 19 02.01.2013, 17:38



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz